D I E  G R U P P E

 

Im September 2014 fand sich unsere Gruppe über das Interesse an neuen Wohnformen. Im Januar 2016 gründete sich der Verein Tapetenwechsel Mehr-Generationen-Wohnen e. V. mit der Vision und dem Ziel, neue Wohnformen umzusetzen. Das ist jetzt in die konkrete Realisierungsphase eingetreten.  Die Stadt Borken unterstützt uns hierbei in vielfältiger Weise. Unsere Arbeit wird begleitet von einer Moderatorin mit langjähriger Erfahrung in der Umsetzung solcher Projekte. Als weiteren Glücksfall haben wir im Frühjahr 2018 auf einer Veranstaltung in Dorsten den projekt-erfahrenen Architekten Hans G. Schmidt-Domogalla kennengelernt und ins Boot geholt.

 

Denn inzwischen ist ein Grundstück gefunden worden, im Neubaugebiet Hovesath. Hier beplant der Architekt ein ca. 4.000 qm großes Grundstück. Der Investor kommt aus Heiden und ist ebenfalls erfahren im Bau von Mehrgenerationswohnen. Seit dem 12.12.2018 hat der Rat der Stadt Borken sein einstimmiges "OKAY" gegeben.

 

Wer sich vorstellen kann, mit uns zu wohnen und sich dafür interessiert, ihre/seine Wohnung mit zu planen, sollte sich schnellstens melden.

 

Wir bleiben aktiv.